Orte, Regionen & Länder

 

Am Anfang meiner Familienforschung wußte ich nur von einer Handvoll Orten, aus denen meine Vorfahren stammten:
die schwäbische Alb (um Pfullingen, Honau und Ödenwaldstetten), Sankt Petersburg in Rußland und das Rheinland (Bonn).

 

Ahnenforschung Ostpreußen Russland Deutschland - PixabayJe weiter es mit meiner genealogischen Forschung voranging, desto schneller wuchs nicht nur die Zahl der Personen und damit der Familiennamen, sondern auch die Zahl der Orte, Regionen und Länder, die für meine Forschung relevant wurden.

Ich verfolge generall aber nicht nur meine direkten Vorfahrenlinien zurück, sondern möchte jeweils auch immer die Nebenlinien der Geschwister einer Generation so weit wie möglich erforschen.

Das hat dazu geführt, daß im Laufe der Jahre nicht nur noch mehr geographische Forschungsgebiete dazugekommen sind, sondern daß ich auch einige menschen über das Internet kennenlernen durfte, die etwas weiter entfernt mit mir verwandt sind.

 

Hier findest Du eine Übersicht über die Forschungsregionen, zu den ich Ahnenforschung betreibe:

 

Deutschland

  • Baden-Württemberg
    • Pfullingen
    • Honau
    • Ödenwaldstetten
    • Kohlstetten
  • Berlin
  • Niedersachsen
    • Oldenburg
  • Nordrhein-Westfalen
    • Westfalen
      • Arnsberg
      • Hachen
      • Altenbüren
      • Olsberg
      • Bigge
      • Enkhausen
    • Rheinland
      • Bonn
      • Köln
    • Wittgenstein
      • Sassenhausen
      • Rüppershausen
      • Feudingen
      • Bad Laasphe
      • Steinbach
      • Erndtebrück
  • Thüringen
    • Niederzimmern

Polen

  • Danzig
  • Niederschlesien
    • Freystadt | Kożuchów

Estland

  • Reval | Tallinn
  • Dorpat | Tartu
  • Metzeboe | Mõtsu
  • Hannehl | Hanila
  • Werpel | Varbla
  • Krüdnershof | Krüüdneris

Russland

  • Sankt Petersburg (Санкт-Петербург)
  • Terijoki | Selenogorsk (Зеленогорск)
  • Ostpreußen
    • Königsberg | Kaliningrad (Калининград)

 

Alle Beiträge zum Thema Russland:

Russland: Spurensuche in Sankt Petersburg

Über 20 Jahre nach meinem letzten Besuch war es im Oktober 2014 soweit: endlich würde ich wieder nach Sankt Petersburg reisen. War ich aufgeregt! Denn in der langen Zwischenzeit war viel passiert. Ich hatte in den letzten Jahren im Rahmen meiner Ahnenforschung fleißig in zahlreichen Foren, Adreßbüchern, Familiendokumenten und weiteren Quellen aller Art recherchiert, um mehr über meine Petersburger Babuschka, ihre Familie und die Vorfahren in Rußland herauszufinden. Und nun wollte ich natürlich alles mit eigenen Augen anschauen – die Wohngebäude, Schulen, Kirchen und Straßen – und dort wandeln, wo meine Ahnen gelebt hatten.

Weiterlesen …

Adressen finden im Sankt Petersburg der Zarenzeit

In meinem Beitrag Russland: Spurensuche in Sankt Petersburg habe ich von meiner Reise ins russische Sankt Petersburg im Oktober 2014 berichtet.

Zur Vorbereitung darauf hatte ich alle mir bekannten Familiennamen in zwei online verfügbaren Einwohnerverzeichnissen von 1901 und 1913 nachgeschlagen und die gefundenen Personen und Adressen in eine digitale Karte von Google Maps eingetragen.

Weiterlesen …

Rasputin: Auf den Spuren einer Legende – zum 100. Todestag

Sankt Petersburg fasziniert mich. Das kommt nicht ganz von ungefähr, ist es doch die Geburtstadt meiner Großmutter Jeanette. Sie wurde dort zur Zeit der Russischen Revolution von 1905, wenige Tage vor dem Petersburger Blutsonntag im Januar geboren.

Für viele Städte habe ich meine eigene Lieblingsepoche. Sind das für meine Heimatstadt Berlin die 1920er Jahre oder für Paris die Belle Epoque der 1890er, so sehe ich St. Petersburg vor meinem inneren Auge irgendwie immer in der Zeit zwischen 1890 und 1917.

Weiterlesen …


Brasilien

  • Santos

 

Belgien

 


Schweiz

  • Bern

 

Alle Beiträge zum Thema Schweiz:

Ein heißer Tip: aus der Schweiz nach Ostpreußen

Das sind diese Momente, die das Familienforscherherz höher schlagen lassen. Mein nach Ostpreußen verorteter Vorfahrenzweig hatte in Sachen Forschung eigentlich wieder einmal eine halbe Ewigkeit brachgelegen. Und plötzlich und unerwartet kommt dann ein Impuls von außen – das liebe ich.

Ein ungewöhnlicher Nachname: Peto

2010 hatte ich einen Suche-Eintrag im Ostpreußen-Forum von genalogy.net eingestellt und dort in den letzten Jahren auch sporadisch immer wieder neue Hinweise bekommen. Richtig weitergekommen bin ich mit dem ostpreußischen Zweig jedoch seitdem nicht.

Weiterlesen …

Ahnenforschung in der Schweiz: Kirchenbücher aus Bern online

Anfang 2016 habe ich in meinem Artikel Ein heißer Tip: aus der Schweiz nach Ostpreußen von einem „heißen Tip“ eines Ahnenforschers berichtet, der mich für meinen ostpreußischen Vorfahrenzweig Peto auf eine Spur nach Bern in der Schweiz führte.

Jetzt – 1 Jahr später – begegnete mir auf diversen sozialen Netzwerkkanälen ein neugierweckender Hinweis: große Mengen Kirchenbücher der Gemeinden Berns aus der Zeit bis 1875 sind nun frei zugänglich ins Internet gestellt worden. Es handelt sich dabei um Digitalisierungen (pdf-Format) der Mikroverfilmungen aus den 1980-er und 1990-er Jahren, insgesamt 3.577 Kirchenbücher aus 177 Kirchgemeinden. Ein echter Gewinn für die Ahnenforschung in der Schweiz!

Weiterlesen …

 


USA

 

Australien

 

(der Einfachheit halber verwende ich ggfs. die historischen Bezeichnungen, orientiere mich bei der Länderzuordnung aber an aktuellen Gegebenheiten)

 

Und hier sind alle Orte noch einmal auf einer Karte visualisiert:

 

Bleib auf dem Laufenden!

Du möchtest noch mehr wertvolle Informationen rund um die Ahnenforschung?
Dann abonniere hier gleich die Neuigkeiten von Welt der Vorfahren.



Ich kann Spam nicht leiden und gebe Deine Daten nicht weiter. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. (Datenschutz)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken