Eine Neuigkeit im genealogischen Kalendarium: die AhnenforschBAR

Der eine oder die andere hat es in den sozialen Netzwerken schon herumschwirren gesehen: es kündigt sich etwas spannendes Neues in der deutschsprachigen Ahnenforscher-Landschaft an. Denn ein für Familienforscher neuartiges Veranstaltungsformat hat im Juni 2020 seine Premiere: die AhnenforschBAR.

Du wirst nun möglicherweise umgehend fragen „Die AhnenforschWAS?“. Keine Sorge! Hier in diesem Beitrag erfährst Du kurz und knackig, was es mit der #AhnenforschBAR auf sich hat.

Erstes genealogisches Barcamp in Deutschland

Die AhnenforschBAR ist das erste Barcamp in Deutschland für Genealogen, aber auch für Interessierte aus thematisch verwandten Gebieten, also z.B. für Archivare, Bibliothekare, Heraldiker und Historiker.

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat, das kein vorher festgelegtes Vortragsprogramm hat. Vielmehr können alle Teilnehmer am Anfang Themen vorschlagen, die dann durch einfache Abstimmung angenommen und auf die Themenagenda gesetzt werden oder nicht. Den restlichen Tag werden diese Themen dann 30- bis 45-minütigen Einheiten in Form von Workshops, Kurzvorträgen u.ä. in kleinen oder größeren Gruppen bearbeitet.

Werbung

AhnenforschBAR - genealogisches Barcamp im Juni 2020 in Frankfurt Veranstaltung für Bibliothekare, Archivare, Ahnenforscher| Foto: Barbara Schmidt/werbeanker

AhnenforschBAR – genealogisches Barcamp im Juni 2020 in Frankfurt | Foto: Barbara Schmidt/werbeanker

Das erste genealogische Barcamp in Deutschland – AhnenforschBAR – wird von Barbara Schmidt organisiert und findet am 6. Juni 2020 im SAALBAU Bockenheim in Frankfurt statt.

Eckdaten zur AhnenforschBAR auf einen Blick

AhnenforschBAR

Samstag, 6.6.2020

10 bis 18 Uhr

SAALBAU Bockenheim

Schwälmer Straße 28

60486 Frankfurt

 

Der Kartenvorverkauf ist übrigens seit kurzem eröffnet: Hier geht es zu den Eintrittskarten bei Eventim. Die Teilnahme kostet 18 €.

Und wenn Du ganz schnell bist, erwischst Du vielleicht noch eine von 15 Frühforscher-Karten.

 

Mehr Informationen zu dieser spannenden eintägigen Veranstaltung für Ahnenforscher, Bibliothekare, Archivare u.a. Interessierte bekommst Du auf dem Blog Die Welten verbinden unter dem Tag ahnenforschbar.

Bist Du in den sozialen Netzwerken unterwegs, dann halte dort Ausschau nach dem Hashtag #AhnenforschBAR und informiere Dich gern auch auf der Facebook-Seite und dem Twitter-Profil der AhnenforschBAR.

Bist Du auch dabei?

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments