RootsTech Connect 2021 – die weltgrößte Familienforscher-Messe wird virtuell

Die aktuelle Situation erfordert in vielerlei Hinsicht völlig neue Wege – und ermöglicht neue Chancen, auch für Familienforscher. Das dachten sich nun auch die Veranstalter der weltgrößten Genealogie-Messe RootsTech.

Zum Hintergrund: Nachdem die für Oktober diesen Jahres geplante zweite Auflage des europäischen Ablegers RootsTech London schon vor Monaten abgesagt wurde, hatte die für kommenden Februar angesetzte RootsTech in Salt Lake City / USA angesichts der unkalkulierbaren Corona-Lage inzwischen das gleiche Schicksal ereilt.

Bis auf weiteres gar keine großen Veranstaltungen für Familienforscher? Nee, das möchte nun wirklich keiner – und daher haben die Veranstalter der RootsTech – FamilySearch – vor kurzem ein neues Format vorgestellt: die RootsTech Connect.

RootsTech Connect 2021 Ahnenforschung Genealogie Veranstaltung online | Foto: RootsTech / FamilySearch

RootsTech Connect 2021 – bequem von zu Hause teilnehmen | Foto: RootsTech / FamilySearch

Online und bequem von zu Hause: die RootsTech Connect

Die Ahnenforscher-Konferenz soll nun vom 25. bis 27. Februar 2021 komplett virtuell stattfinden. Für die Teilnahme ist nur eine einmalige, kostenlose Registrierung notwendig.

Was erwartet Dich auf der RootsTech Connect 2021?

Derzeit geplant sind:

  • Vorträge bekannter Persönlichkeiten
  • Workshops von Expertinnen und Experten aus aller Welt – in verschiedenen Sprachen
  • virtueller Marktplatz mit internationalen Ausstellern
  • langfristiger Zugang zu allen Aufzeichnungen der einzelnen Veranstaltungen

Genauere Informationen folgen in den nächsten Wochen und Monaten auf der Internetseite. Und keine Sorge für alle, die des Englischen nicht so mächtig sind: Die Webseite ist nun auch auf Deutsch verfügbar.

Wie im letzten Jahr bin ich übrigens wieder als Ambassador (Botschafterin) für die RootsTech dabei und werde Dich daher in den nächsten Monaten auch auf allen meinen Kanälen rund um die Veranstaltung auf dem Laufenden halten.

Also, bleib dran – und abonnier auch gern meinen Rundbrief.

Eine Umfrage – und etwas zu gewinnen

Abschließend habe ich noch ein paar Fragen an Dich zum Thema virtuelle Veranstaltungen für Familienforscher. Ich würde mich daher freuen, wenn Du 1-2 Minuten Zeit für meine kurze Umfrage hast.

Und Du kannst sogar etwas gewinnen!

Unter allen Umfrage-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern, verlose ich ein Heft des Magazins Computergenealogie. Trage dafür – nur sofern Du an der Verlosung teilnehmen möchtest – einfach am Ende Deine e-Post-Adresse ein.*

Zum Umfrageformular geht’s hier entlang: Formular für meine Umfrage zu virtuellen Veranstaltungen

Oder füll die Umfrage gleich hier auf der Seite aus:

powered by Typeform

 


* Teilnahmebedingungen für die Verlosung:

Solltest Du gewonnen haben, informiere ich Dich per e-Post und bitte um Übermittlung Deiner Postanschrift sowie der Nummer der gewünschten Ausgabe.

Es stehen drei Ausgaben der Zeitschrift Computergenealogie zur Auswahl (Hefte 2/2017, 2/2019 und 3/2019), aus denen sich der Gewinner/die Gewinnerin das Wunschheft aussuchen kann.

  • Für die Teilnahme an der Verlosung muß das Umfrageformular aussagekräftig ausgefüllt werden.
  • Die Teilnahmephase für die Verlosung läuft bis zum 25.09.2020 um 23:59 Uhr. Die Umfrage kann unabhängig davon auch danach noch ausgefüllt werden.
  • Die Auslosung findet am 26.09.2020 nach dem Zufallsprinzip unter allen Teilnehmern statt, die ihre e-Post-Adresse angegeben haben
  • Die Angabe der e-Post-Adresse ist nur für die Teilnahme an der Verlosung notwendig, damit ich Dich im Falle des Gewinns benachrichtigen kann. Sofern Deine Adresse nicht bereits für meinen elektronischen Rundbrief registriert ist, wird sie nur für diese Verlosung verwendet (Datenschutz).
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments