Familienforschung für die Ohren: Hörbücher, Podcasts & Hörspiele – Teil 1

Als Familienforscher oder Familienforscherin begegnen Dir bei Deiner Forschung unzählige Textdokumente und Sekundärliteratur, die es zu lesen gilt, wenn Du Informationen zu Deinen Vorfahren oder geschichtlichen Hintergründen erfahren willst.

Aber was, wenn Du gerade etwas Zeit hast, Dich z.B. über historische Themen zu informieren, jedoch in dem Moment nicht lesen kannst oder willst? Kein Problem! Wie wäre es statt dessen mit Hören? Denn inzwischen gibt es viele verschiedene Audioformate zum Kaufen und zur kostenlosen Nutzung, die Dir zu den Zahlen, Daten, Fakten Deiner Forschung entsprechendes zeitgeschichtliches Wissen und spannende Hintergrundinfos liefern.

Und weil ich seit langem schon eine begeisterte Hörerin bin, stelle ich Dir drei der vielfältigsten Formate in meiner dreiteiligen Artikelserie Familienforschung für die Ohren vor: Hörbücher, Podcasts und Hörspiele.

In diesem ersten Beitrag beginnen wir mit Hörbüchern. Im zweiten Teil stelle ich Dir dann genealogische und geschichtsbezogene Podcasts vor. Abgerundet wird die Beitragsreihe zu Audioformaten mit Hörspielen.

Hörbücher: Literatur zum Hören

Anbieter von Hörbüchern gibt es inzwischen eine ganze Menge. Und um in den Genuß eines Hörbuchs zu kommen, mußt Du auch nicht einmal Dein Sofa verlassen.
Es gibt eine riesige Auswahl – und zwar nicht nur Sachbücher, sondern auch historische Romane und andere belletristische Texte zum Anhören. Üblicherweise ist ein Hörbuch die von einer Sprecherin oder einem Sprecher eingesprochene Version eines geschriebenen Werkes und hat oft einen Umfang von mehreren Stunden.

Der bekannteste Anbieter in Deutschland ist sicherlich Audible*, das inzwischen zu Amazon gehört. Dort kann man Hörbücher kaufen und direkt abspielen („streamen“) oder herunterladen – für Zuhause oder unterwegs. Mit folgenden Geräten kannst Du Deine Hörbücher dann anhören:

  • Smartphones und Tablet-Rechner mit iOS, Android und Windows
  • PCs und Mac-Rechnern – im Browser, über Apps und iTunes
  • Amazon Fire und Echo

 


* Werbung | Affiliate-Link

 

Stöbert man dort in den vielen Themenkategorien, finden sich zahlreiche Hörbücher zu Sachthemen wie Geschichte und DNA, aber auch Hör-Belletristik wie historische Romane, die in einer bestimmten Epoche spielen. Ich liebe es ja, mich auf diese Weise in das zeitgenössische Erleben bestimmter Epochen und Orte zu begeben, die so viel greifbarer werden – und auch die Leben unserer Vorfahren nachvollziehbarer werden lassen.

Wie wär’s mit historischem Hintergrundwissen? Dann schau Dir diese Hörbücher mal genauer an:

Hintergrundwissen zur Weltgeschichte und zur deutschen Geschichte

Von Adam bis Apple in weniger als sechs Stunden. Alles, was man über Weltgeschichte wissen muss

Eigentlich geht das gar nicht: Die ganze Weltgeschichte in weniger als sechs Stunden zu erzählen. Aber Alexander von Schönburg macht das so elegant und leichtfüßig, dass man plötzlich süchtig wird nach Geschichte. „Weltgeschichte to go“ nimmt uns mit auf eine Reise zu den wichtigsten Städten der Menschheit, berichtet von den größten Helden und den schlimmsten Schurken. Überraschende Durchblicke quer durch das Dickicht der Jahrtausende und die pointierte Lesung von Christoph Maria Herbst machen dieses Hörbuch zu einem Erlebnis.

 

Tausend Jahre deutsche Geschichte und drei zentrale Fragen: Wer sind wir? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Guido Knopp, Stefan Brauburger und Peter Arens zeichnen die Entwicklung einer verspäteten Nation nach. Anhand von zehn Epochen entwerfen die Autoren ein faszinierendes Kaleidoskop deutscher Geschichte – von Otto dem Großen bis zur Ausrufung der Republik 1918. Sie geben einen Überblick über die zentralen Wendepunkte und lassen die sie prägenden historischen Persönlichkeiten für den Leser lebendig werden.

 

Wissenswertes zu historischen Ereignissen

Ausgewählte Artikel aus der ZEIT Geschichte zum Thema „Der Dreißigjährige Krieg: Eine deutsche Tragödie 1618-1648“

 

Hintergrundwissen zu speziellen Sachthemen mit Bezug zur Genealogie

 

Ausgewählte Artikel aus der ZEIT Geschichte zum Thema „Die Deutschen und ihre Soldaten: Geschichte einer schwierigen Beziehung“

 

Migration ist kein Phänomen der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Dank der neuen Methoden der Genetik kann diese lange unbekannte Geschichte unserer Wurzeln aufgedeckt werden.

Johannes Krause und Thomas Trappe spannen den Bogen zurück bis in die Urgeschichte und erzählen, wie wir zu den Europäern wurden, die wir sind: Gibt es „Urvölker“? Wann verloren die frühen Europäer ihre dunkle Haut? Welche Rolle spielte die Balkanroute in den vergangenen 40 000 Jahren? Eine große Erzählung, die zeigt: Ohne Migration wäre unser Kontinent gar nicht denkbar.

Kostenloses Probeabo zum Reinschnuppern

Du hast Lust bekommen, in die weite Welt der Hörbücher einzusteigen? Dann melde Dich doch einfach für einen kostenlosen Probemonat bei Audible* an und höre ein Hörbuch Deiner Wahl kostenlos. Hier geht’s zum Audible-Probeabo »*

Tip: Du bist bereits Amazon Prime-Kunde? Dann kannst Du das Audible-Probeabo sogar 3 Monate lang kostenlos nutzen. Hier geht’s zum Prime-Spezialangebot »*

 


* Werbung | Affiliate-Link

 

Als Alternative zu Amazon kannst Du übrigens auch iTunes oder Google Play nutzen, um Hörbücher zu erwerben und zu hören. Und natürlich gibt es auch Hörbücher bei anderen bekannten Online-Buchhändlern wie Thalia und bücher.de. Hier geht es zu den Amazon-Alternativen:

 

Hast Du ein Hörbuch mit historischem oder sogar genealogischem Thema entdeckt? Dann teile doch gern Deine Favoriten mit uns.


Im nächsten Teil der Artikelserie geht es dann um ein weiteres Audio-Format, mit dem Du Dir Ahnenforschung auf die Ohren holen kannst: Podcasts.

 

 

Affiliate-Links* / Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 um 04:27 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei