Es tut sich was bei Living DNA: Family Networks

Gute Neuigkeiten von Living DNA*. Anläßlich der gerade in Salt Lake City (USA) stattfindenden großen Genealogie-Konferenz RootsTech 2018 hat Living DNA* eine neue und äußerst vielversprechende Produktfunktion vorgestellt: Family Networks. Dieses Feature soll künftig für alle neuen Nutzer sowie für die schon registrierten Kunden verfügbar sein.

Was ist Family Networks?

Bei der mit Family NetworksTaking the guesswork out of DNA relationships angekündigten, neuen Funktion der Living DNA*-Plattform handelt es sich wohl um eine schon lange erwartete Matching-Funktionalität, wie man sie in ähnlicher Form von schon von anderen Anbietern und der Plattform GEDmatch kennt: „a new DNA driven matching system and family tree reconstruction method that requires no prior user-generated family research.“ (lt. e-Mail von Living DNA vom 28.02.2018)

Living DNA - Family Networks - Screenshot DNA-Test | Foto: Anja Klein / livingdna.com

Living DNA – Family Networks | Foto: Anja Klein / livingdna.com

Laut Ankündigung sollen hier im Gegensatz zu anderen Anbietern nur die DNA, Geschlecht und Alter herangezogen werden, um einen Vorfahrenbaum rekonstruieren zu können. Kernstück ist natürlich die Analyse der DNA, und zwar die autosomale DNA sowie die mütterliche (mtDNA) und/oder (bei Männern) die väterliche DNA.

Ich habe ja letztes Jahr bei Living DNA* testen lassen (siehe meine Artikelreihe dazu). Natürlich in der Hoffnung, daß es früher oder später auch eine Matching-Funktion für die DNA verschiedener Personen geben könnte. Bisher gab es für Living DNA-Nutzer nur die Möglichkeit, die Rohdaten herunterzuladen und bei GEDmatch Genesis hochzuladen.

 

 

Beta-Phase

Family Networks geht im 2. Quartal 2018 in eine private Beta-Phase und im 3. Quartal 2018 in eine offene Beta-Phase, in der die Funktionalität dann für alle bisherigen und neuen Nutzer zur Verfügung stehen wird. Das gilt übrigens auch für Nutzer, die ihre Daten von anderen Anbietern hochladen möchten.

Und um noch etwas mehr Informationen aus der e-Mail-Ankündigung zu zitieren: „The unique computation this feature provides gives customers- even those who upload from other DNA testing sites- a level of relationship prediction and specificity beyond anything currently on the market. […], Living DNA’s amazing tools process users’ DNA to identify relatives and define relationships deeper back in time. Through this extremely rich experience, users can even learn how they’re related to people with whom they share no DNA today.“

Living DNA - Family Networks - Tree View Genealogie Ahnenforschung DNA-Test | Foto: livingdna.com

Living DNA – Family Networks – Tree View | Foto: livingdna.com

Diese überraschende Ankündigung macht mich jetzt natürlich unheimlich neugierig, was uns da erwartet. Das wird wohl ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Ich werde mir das ganze auf jeden Fall genauer anschauen und demnächst darüber berichten. Also, bleibt dran!

Mehr Infos zu dieser neuen und spannenden Funktionalität findest Du bei Living DNA* unter https://www.livingdna.com/familynetworks.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich über: