DNA-Test von Ancestry verlost: Wer hat gewonnen?

In meinem Beitrag Jetzt DNA-Test von AncestryDNA gewinnen!  hatte ich es angekündigt: ein DNA-Test von AncestryDNA wartete auf seine(n) Gewinner(in). Unter allen meinen Abonnenten und Abonnentinnen, die die kleine Umfrage ausgefüllt und einen Kommentar unter dem Blog-Beitrag hinterlassen haben, wurde der Gen-Test von Ancestry* verlost.

Die Gewinnerin des DNA-Tests steht fest

Genosse Zufall hat nun die Gewinnerin ausgelost:  Vanessa aus Hamburg

Herzlichen Glückwunsch, Vanessa, und viele spannende Erkenntnisse mit der DNA-Genealogie!

 

Der DNA-Test von AncestryDNA für die Gewinnerin - Ahnenforschung DNA-Genealogie Ancestry Gen-Test | Foto: Anja Klein *

Der DNA-Test von AncestryDNA für die Gewinnerin | Foto: Anja Klein *

 

Für alle, die dieses Mal leider leer ausgegangen sind, hat Ancestry* aktuell bis einschließlich 18.02.2019 ein besonderes Angebot zum Valentinstag: einen DNA-Test für 69 €* (zzgl. Versand) statt regulär 89 €.

 



 

Umfragewerte der Teilnehmer

Interessant ist, daß rund 46% der Teilnehmer bereits einen DNA-Test gemacht haben. 75% davon haben einen Test von MyHeritage gemacht. An zweiter Stelle folgt schon AncestryDNA* und an dritter Stelle FamilyTree DNA.

DNA-Genealogie: Umfrage unter den Teilnehmern - Ahnenforschung Familienforschung AncestryDNA | Screenshot: Anja Klein

DNA-Genealogie: Umfrage unter den Teilnehmern | Screenshot: Anja Klein

 

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

P.S. Ausgelost habe ich mit Hilfe von Excel und der Zufallsfunktion unter allen, die die Teilnahmebedingungen erfüllt haben. Eine Bildschirmaufnahme der Zufallsauswahl aus den aus Datenschutzgründen gekürzten Mailadressen gibt es hier.

 


Der DNA-Test wurde mir von Ancestry unentgeltlich zum Zwecke der Verlosung zur Verfügung gestellt.
*Partnerlink: Gehst Du über meinen Link auf die Webseite von Ancestry und kaufst dort etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!

 

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Vanessa-S. Heisig
Gast
Vanessa-S. Heisig

Hallo Anja, wie versprochen gebe ich dir nun endlich, ein wenig über mein Ancestry DNA- Test Resultat bekannt, den ich bei dir in deiner Februar Auslosung gewonnen habe. Ich war wirklich enorm aufgeregt und gespannt auf die Auswertung des Testes und ich habe natürlich auf viele Bestätigungen gehofft.. Zu meinem Eigenen erstaunen habe ich in der Tat wirklich gute Vorarbeit geleistet. Vorab hatte ich schon viele Vorfahren entdeckt wo ich mir schon anfangs ziemlich sicher war und meine Suche hat sich bestätigt. Das empfand ich als sehr positiv. Ich habe eine entfernte Tante und Cousine 3. Grades gefunden, (ich nenne die Personen sonst eher Blutsverwandte, da die Verwandschaft doch schon sehr entfernt ist!) Ich habe z. B. sehr viele Vorfahren, die nach Amerika ausgewandert sind. Das war mir vorher gar nicht bewusst und auch nicht das dieser Familienstamm ursprünglich aus der Schweiz stammt. Jetzt habe ich schon 2 Schweizer Vorfahren in meinem Stammbaum!
Ansonsten ist meine Ahnenforschung sehr umfangreich geworden und ich finde es etwas schade, das ich mittlerweile „nur noch“ eine Internationale Mitgliedschaft benötige! Nein ich finde es total super, es ist nur leider teurer! ;-) So habe ich vorerst meine Mitgliedschaft gekündigt gehabt und zack, genau nach Ablauf der Zeit kamen dann meine DNA-Ergebnisse!
Um nun noch mehr einsehen zu können brauche ich jetzt wieder eine neue Mitgliedschaft. Ich bin davon ausgegangen das es erst einmal auch so möglich ist. Aber leider nicht, somit konnte ich jetzt noch keine großen Vergleiche anstellen, etc. Ohweh!!
Der Test hat mir aber durchaus gut gefallen, die Herkuntsanalysen finde ich allerdings nicht sehr detailreich. Ich kann mir aber natürlich trotz allem gut erklären woher die Vorfahren, etc. stammen oder stammen könnten.
Ich habe durch diesen Test auch feststellen können, das meine andere Oma mit dem dunklen Hautteint, sich mit einem und evtl. noch viel länger zurückliegenden Elternteil, irgendwann einmal mit einer sehr,“ für mich hohen Wahrscheinlichkeit“ verbunden haben muss!? Das ist irgendwie sinnig, denn ich hatte einige Seefahrer aus Holland, evtl sogar aus England als Vorfahren in meiner Familie. (Ich selbst komme ja auch aus einer Hafenstadt!) Einiges ist belegt aber eben auch noch nicht alles. Nach wie vor sehr interessant und theoretisch müsste ich da noch viel, viel weiter zurückgehen.

Anja kann ich dich evtl. auch mal buchen als Ahnenforscherin , wenn ich z. B. gar nicht mehr weiterkomme? Oder kannst du mir gegebenenfalls jemanden empfehlen? Mir fehlt dazu meist das historische und geschichtliche Verständnis.

Vielleicht hast du da ja ein paar Tipps für mich? Lass es mich gern wissen!
Übrigens eine Sache die du über mich, garantiert noch nicht wusstest: Ich bin genau 13 Jahre nach dem Berliner Mauerbau geboren worden! Lustig oder?

Vielen lieben Dank nochmal für den Test und lasse doch mal bei Zeit von dir hören!
Alles liebe, Vanessa-S.